Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Handball

SG Tübingen 2 - SV Bondorf 20:21 (11:10)

Am vergangenen Wochenende reisten die Ladies nach Tübingen, um die nächsten zwei Punkte nachhause zu holen. Mit einer schmal besetzten Bank und ohne Rechtsaußenspielerin stellte sich schon am Anfang die Frage: „Wie kompensieren wir das?“ Die Antwort darauf war gleich allen klar: „Heute muss jeder für jeden kämpfen!“

Das Warmlaufen gestaltete sich zäh und schwerfällig und so begann auch das Spiel. Wie letzte Woche fiel das erste Tor erst in der 3. Minute, zugunsten der Ladies.

Die Abwehr der Ladies war nicht dieselbe wie letzte Woche. Sie hatte Lücken und die Absprachen in der Mitte mit dem Kreisläufer passten auch nicht. So kam es zu ein paar 7 Metern und zu den ein oder anderen unnötigen zwei Minuten.

Auch im Angriff fehlten der Schwung und die Leichtigkeit sich zu bewegen. Somit hatten die Ladies im Angriff des Öfteren Fehlpässe und konnten die Chancen, die sie hatten, nicht nutzen. Die Damen aus Tübingen machten es den Ladies schwerer als anfangs gedacht. Keine der beiden Mannschaften konnten sich mit einem deutlichen Torvorsprung absetzen und somit ging man mit einem Halbzeitstand von 11:10 für die Damen aus Tübingen in die Pause.

Die Ladies nutzten die Zeit, um sich nochmal auf die nächste halbe Stunde vorzubereiten und sich auf das Ziel „Sieg“ zu konzentrieren.

Gesagt, getan. Das erste Tor in der zweiten Halbzeit war den Ladies sicher, doch erst in der 37. Minute konnten sich die Ladies mit 4 Toren absetzen. Doch auch die Tübinger Damen wollten dieses Spiel gewinnen und holten durch schnelle Angriffe wieder auf. So stand es in der 45. Minute 16:18 und die Ladies wollten jetzt endlich den Sack zu machen. Bis zur 52. Minute schafften sie es einen Vorsprung von 4 Toren rauszuspielen und hatten den Plan diesen nun auszubauen. Leichter gesagt, als getan. Die Damen aus Tübingen holten auf, bis es in der 55. Minute nur noch 20:21 stand. In den letzten 5 Minuten versuchten beide Mannschaften nochmal alles rauszuholen, um dieses Spiel zu gewinnen. Die letzte Minute lief und die Ladies standen nur noch zu viert (plus Torhüterin) auf dem Feld, konnten aber bis zum Schluss das Ergebnis von 20:21 halten und nahmen den Sieg wie geplant mit nach Bondorf!

Die nächsten beiden Wochenenden haben die Ladies spielfrei und tanken neue Kraft für das nächste Heimspiel am 16.11.19 gegen die Frauen 3 aus Metzingen.

Es spielten: Karo, Luisa (10), Tami (5), Yvonne (3), Laura, Laura, Lara, Rebecca (3), Isil, Mell (Tor)

Unsere Partner


 

Kommende Termine
  

Aktuelle Spiele - HVW

Geschäftsstelle:

Sportverein Bondorf 1934 e.V., Alte Herrenberger Str. 26, 71149 Bondorf - Tel: 0 74 57 / 69 61 63
Öffnungszeiten: Mittwochs von 8 - 12 Uhr

Vorstände:

Yvonne Endler-Fritsch, Ewald Weiß, Ulrich Junginger und Michael Bullinger

Zum Seitenanfang