Download on the App Store Jetzt bei Google Play

Starke Leistung ohne Belohnung

Spielbericht: Spvgg Mössingen 2 - SVB Ladies 25:22 (9:11)

Am vergangenen Samstag reisten die Ladies zu den Damen aus Mössingen 2 an, für die es um den ersten Platz in der Tabelle ging.

Die Ansprache von dem aushelfenden Trainergespann war klar: Die Ladies sollten ihnen den Sieg nicht schenken und auf jeden Fall zeigen was sie können. Die Ladies setzten diese Ansprache genauso um wie es gewünscht war. Die Abwehr stand und die Damen aus Mössingen hatten ihre Probleme damit den Ball sicher ins Tor zu bringen. Jedoch lief der Angriff der Ladies in den ersten 10 Minten nicht so gut. So stand es in der 10. Minute 4:1 für die Damen aus Mössingen. Ab dem Moment fing die Aufholjagd an und diese lief richtig gut für die Ladies. Sie konnten den Ausgleichstreffer in der 14. Minute erzielen. Danach hatte sie den Dreh heraus, wie sie die Bälle einfach ins Tor bringen. Sie konnten sich zwischenzeitlich mit bis zu 4 Toren Unterschied absetzen. Die Motivation und der Kampfgeist in der Mannschaft waren deutlich zu spüren. So ging man mit einem 9:11 in die Halbzeit.

In der Kabine bekamen die Ladies nochmal Hinweise und Anweisungen was sie noch verbessern können. Vor allem im Angriff musste der Ball besser durchgespielt werden, damit Lücken entstehen. Die Abwehr stand kompakt und so sollte sie auch weiterhin stehen. Mit einer großen Portion Motivation des Trainergespanns ging man in die zweite Halbzeit. Die Damen aus Mössingen stellten ihre Abwehr um, um etwas offensiver zu stehen und Laufwege zu versperren. Das ermöglichte den Ladies jedoch größere Lücken und somit gelangen die Anspiele an den Kreis. Sie konnten sie den Vorsprung in nur 5 Minuten auf 6 Tore erweitern. So stand es in der 35. Minute 10:16. Die Damen aus Mössingen ließen nicht locker und konnten den Vorsprung der Ladies immer wieder verkürzen. Die gute Leistung der Ladies ließ ab der 50. Minute nach und sie spielten zu hektisch. Dadurch entstanden unnötige Fehler, die sie den Sieg kosteten. Aufgrund dieser Fehler konnten die Damen aus Mössingen den Ausgleich und danach sogar noch ihre Führung herausspielen. So ging das Spiel mit 25:22 zu Ende. Ein großes Dankeschön geht an das Trainergespann, das unseren Trainer gut vertreten hat.

Am den kommenden zwei Wochenenden haben die Ladies spielfrei.

 Es spielten: Yvonne Knapp (Tor), Karolin Cavlina (1), Luisa Eipper (11), Tamara Maier (3), Mara Wessendorf (2), Laura Riethmüller, Lara Kudler, Jasmin Balukcic, Sandra Gonsior (2), Susanne Rinderknecht (3)