Download on the App Store Jetzt bei Google Play

Verdienter Auswärtssieg

Spielbericht: VfL Nagold 2 - SVB Ladies 28:34 (13:17)

Am vergangenen Samstag hatten die SVB Ladies ihr erstes Spiel gegen Nagold in dieser Saison. Das Spiel in der Hinrunde wurde aufgrund von Corona verschoben. Mit acht Spielerinnen fuhren die Ladies zu dem ungewissen Spiel nach Nagold.

Sie kannten die neue Mannschaft nicht und konnten deshalb die Leistung der Gegnerinnen nicht einschätzen. Das Spiel startete und es fing richtig gut an. Die Ladies konnten sich sofort einen kleinen Torabstand von drei Toren schaffen. Die Damen aus Nagold arbeiteten sich mit guten Rückraumwürfen und 1:1 Aktionen bis zu 10. Minute auf ein 6:6 heran. Ab da war es ein Schlagabtausch an Toren und jede Mannschaft versuchte in Führung zu gehen. Durch einen unglücklichen Zusammenstoß zweier Spielerinnen, wodurch eine Bondorfer Spielerin verletzt wurde, mussten die Ladies ab der 18. Minute ohne Auswechselspielerin weiterspielen. Trotzdem ließen die Ladies nicht nach und versuchten das Spiel schnell zu machen.

Sie nutzten die ein oder andere Konterchance, um schnelle Tore zu erzielen. Doch die Damen aus Nagold hielten gut mit und blieben dran. So stand es in der 21. Minute 11:12 für die Ladies. Vor der Halbzeit konnten sich die Ladies nochmal mit einigen schnellen Toren absetzen, sodass sie 13:17 in die Pause gingen.

In der Halbzeit nutzen sie die Zeit, um Energie für die zweite Hälfte des Spiels zu tanken. Da sie jetzt keine Auswechselspielerin mehr hatten, mussten sich die Ladies ihre Kräfte einteilen. Sie waren sich mit dem Trainer einig, dass sie das Spiel nun in der Abwehr gewinnen müssen. Die zweite Hälfte begann ruhiger als die erste. Die Ladies ließen sich im Angriff mehr Zeit und spielten den Ball ruhig und konzentriert. In der Abwehr wurde um jeden Ball gekämpft, sodass es die Nagolder Frauen schwer hatten den Ball ins Tor zu bekommen. Die Tordifferenz von drei Toren konnten die Ladies bis zur 50. Minute immer halten. Ab der 55. Minute baute man diese sogar mit bis zu neun Toren aus. Ab da wurden die übermotivierten Nagolder Zuschauer stiller, da ein Rückstand von neun Toren in fünf Minuten nicht aufzuholen waren, zumal die Bondorfer Ladies nicht vorhatten nachzulassen. Die Damen aus Nagold konnten sich zwar noch drei Tore sichern und den Abstand somit verkürzen, aber es reichte nicht aus, um sich den Sieg zu holen. Die Partie ging 28:34 aus.

An den kleinen Leichtsinnsfehlern, die die Ladies in dem Spiel hatten, wird in den nächsten Trainingseinheiten gearbeitet, sodass sie bestens vorbereitet sind für das vorletzte Heimspiel der Runde am kommenden Sonntag gegen die Damen aus Reutlingen.

Es spielten: Yvonne Knapp (Tor), Karolin Cavlina (3), Luisa Eipper (4), Tamara Maier (8), Jasmin Balukcic (1), Sandra Gonsior (12), Leona Weinbrecht, Susanne Rinderknecht (6)