Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Handball

SG HCL 2 – SV Bondorf     15:19 (6:8)

Bekanntlich führen alle Wege nach Rom, unserer war dazu noch steinig

Pünktlich zur Tea-Time startete das vorletzte Auswärtsspiel dieser Saison gegen die Frauen der SG HCL II. Schon nach den ersten Spielminuten dieser Partie hätte es deutlich höher für uns ausgehen können. Doch leider machten wir uns durch Mangel an Konzentration sowie die dadurch schlechte Torausbeute der 150%igen Chancen selbst einen Strich durch die Rechnung. Man hätte meinen können, wir hätten im wahrsten Sinne des Wortes die Hosen voll. Völlig lahm, im Vergleich zu den letzten beiden Spielen, erkämpften wir uns immer wieder erschwert die Tore und konnten somit mit 2 Toren Vorsprung in die Halbzeit zischen.

Nach dem üblichen Brainstorming unseres Coaches in der Halbzeit waren wir gewollt dieses Spiel in unsere Hand zu nehmen und das Tempo etwas anzuziehen. Gewollt und Getan - Fehlanzeige!

SV Bondorf - TSV Schönaich 21:12 (8:5)

Ein klarer und verdienter Sieg für die Ladies. Bondorf empfing am Sonntag die Damen aus Schönaich. Die Gäste reisten mit einem geschwächten Kader an, jedoch wussten die Damen aus Bondorf um die Stärken ihrer Gegnerinnen und starteten das Aufwärmen schon super konzentriert.

Motiviert bis in die Haarspitzen nach dem Spiel von letzter Woche, dass wirklich eine hervorragende Leistung war, wollten sich die Ladies heute belohnen. Erstmals konnten sich die Ladies nach 10 Minuten mit einem 4:2 absetzten. Dann schlichen sich ein paar Konzentrationsfehler im Angriff ein und die Gäste glichen wieder aus zum 4:4 in der 20. Minute. Die Abwehr stand gut aber der Angriff war noch nicht ganz da. Erst kurz vor der Pause konnten die Ladies mit 3 Toren über schnelle Konter davon ziehen und gingen mit 8:5 in die Pause.

SV Bondorf - TSV Ehningen I 26:30 (11:9)

Am letzten Sonntag 15.00 Uhr war es wieder so weit. Die SV Bondorf Ladies empfingen den Tabellenzweiten aus Ehningen. Die Ladies starteten hervorragend. Nach 8:26 Minuten stand es verdient 7:3 für Bondorf womit die Damen aus Ehningen nicht gerechnet hatten. Ein Schlagabtausch mit Toren von beiden Mannschaften machte das Spiel schnell und aufregend aber es blieb ausgelichen. Bis zur 25 Minute konnten die Ladies den Vorsprung halten. Dann wurde es hektisch und die Bondorfer Ladies ließen ein paar Fehler zu, die unnötig waren. Mit einem 2 Tore Rückstand 14:16 auf den Tabellenzweiten ging man in die Pause.

TSV Ehningen 2 - SV Bondorf                      10:25 (2:9)

Wie schon vor 2 Wochen mussten die SVB Ladies erneut zum TSV Ehningen. Diesmal aber zur 2. Mannschaft. Ein Sieg war Voraussetzung und der Druck war doch etwas zu spüren. Die ersten Minuten tasteten sich die SVB Ladies heran. Im Angriff waren die Ladies noch etwas vorsichtig und konnte nicht so spielen wie zuvor besprochen. Dann ist der Knoten erstmal geplatzt und die Ladies konnten einen 0:3 Vorsprung rausholen. Ehningen II erzielte dann in Minute 10 das erste Tor, was auch der tollen Leistung der Bondorfer Torfrau zu verdanken war. Die Ladies kamen immer besser ins Spiel und ließen den Gegnerinnen in der Abwehr keine Chance, obwohl die Chancenauswertung im Angriff hätte besser sein können. Mit einem 2:9 ging man dann in die Pause. In der Kabine wurde erst mal durchgeatmet. Die Ladies wollten diesen Vorsprung jetzt nicht mehr aus der Hand geben und so stand der Plan, nicht nachzulassen und die nächsten 30 Minuten alles zu geben. Dann folgte zu Beginn der 2. Halbzeit wieder eine Negativkurve und die Ladies mussten 3 Treffer in Folge in Kauf nehmen. Viele individuelle Fehler im Angriff, Ballverluste und fehlende Konzentration ließen die Gegnerinnen frischen Wind unter die Flügel bekommen. Doch die Ladies bekamen rechtzeitig die Kurve und gingen Mitte der 2. Halbzeit mit 7:14 in Führung. Dann folgte eine super letzte Viertelstunde. Mit super Kontern machten die Ladies ein Tor ums andere und konnten sich ziemlich deutlich absetzen. Endstand der Partie 10:25. Weiter so Ladies. Vielen Dank auch an die mitgereisten Zuschauer für die hervorragende Unterstützung und Stimmung.

Es spielten: Andrea(1), Anne(1), Isil(1), Jasmin(1), Karolin(1), Lara, Lena(2), Mara(12), Melanie(Tor), Rebecca(2), Sadja(1), Tamara(1) und Yvonne(2)

SKV Rutesheim II – SV Bondorf                28:21 (11:9)

Letzten Samstag waren die Bondorf Ladies zu Gast beim SKV Rutesheim II. Der Tabellenerste war der klare Favorit, jedoch ohne Gegenwehr wollten die Ladies nicht wieder nach Hause fahren. Gesagt, getan. Mit einer so engen Nummer in den ersten 23 Minuten hätten die Damen aus Rutesheim nicht gerechnet. Die Fehlerquellen der letzten Woche, wurden bis auf ein paar, stark reduziert. Nach und nach wurde Rutesheim jedoch besser und die Ladies kamen in Rückstand. So ging man mit 13:10 in die Pause. Entgegen der Kabinenansprache kam man wieder in den üblichen Trott und verpennte die ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit. In 20 Minuten Spielzeit der zweiten Hälfte warfen die Ladies nur 4 Tore und so stand es in der 49. Minute 24:14. Nun flammte dann doch der Kampfgeist auf, denn so wollte man nicht aus der Halle gehen. Die Ladies spielten nun wesentlich schneller und schon lief es. 7 Tore in den letzten 10 Minuten zeigt, dass die Ladies auch anders können. Der Endstand dieser Partie war 28:21.

Nächste Woche geht zum nächsten Auswärtsspiel  zum TSV Ehningen II. Hier ist ein Sieg fast schon Pflicht. Ehningen II ist in der Tabelle direkt vor Bondorf auf Platz 7. Hier können sich die Ladies selber belohnen.   

Es spielten: Andrea(2), Anne(1), Isil(1), Jasmin(2), Karolin(5), Lena, Mara(7), Rebecca, Tamara(3), Violeta und Yvonne(Tor)

TSV Ehningen 1 – SV Bondorf           23:15 (11:9)

Zu Gast beim Tabellenvierten TSV Ehningen I, zeigten die Ladies die vermutlich schlechteste Leistung in dieser aktuellen Runde. Schon beim Aufwärmen war zu vernehmen, dass die Damen aus Bondorf nicht ganz auf der Höhe waren. Die erste Halbzeit war die bessere. Im Angriff passierten schon früh zu viele Fehler und in der Abwehr konnten die Ladies auch nicht überzeugen, obwohl die Abwehrleistungen der letzten Partien immer sehr ordentlich waren. Auch den Damen der TSV Ehningen I lief es nicht von Beginn an gut, leider konnten die Ladies das nicht nutzen. Ab Minute 15 fing sich der Gastgeber jedoch etwas und konnte mit einem 10:6 davon ziehen. Die Ladies schafften noch den Anschluss zur Pause auf ein 11:9.

SV Bondorf - SG Tübingen I 12:27 (5:16)

Am 01.11.2018 fand in Nagold das Pokalspiel zwischen den Bondorf Ladies und den Frauen aus Tübingen I an. Die Tübinger Damen I gingen recht schnell in der Favoritenrolle auf und zogen mit 0:6 weg. Hier waren die Ladies klar unterlegen. Tübingen spielte schnell und machte Druck in die Lücken. Die Abwehr der Bondorf Ladies konnte diesem Druck nicht stand halten und so ging man mit einem Rückstand von 5:16 in die Pause. Auch in der 2. Halbzeit bekamen die Bondorfer Ladies die Damen aus Tübingen I nicht in den Griff und verloren am Ende klar mit 12:27.

Es spielten: Andrea, Anne, Isil(1), Jasmin(2), Karolin, Mara(2), Melanie(Tor), Rebecca, Sadja(7), Tamara und Yvonne

SV Bondorf – TSG Reutlingen II 28:15 (13:10)

Die Ladies aus Bondorf konnten am Sonntag den ersten Sieg vor heimischem Publikum einfahren. Schon beim Aufwärmen konnte man förmlich spüren, wie sehr die Ladies diesen Sieg wollten. Dieser Sieg war nötig, um sich für die kommenden Spiele wieder Selbstvertrauen zu holen. Schnell ging man mit 1:0 in Führung, doch Reutlingen konnte immer wieder anschließen. Nach 18 Minuten konnten sich die Bondorfer Ladies dann mit einem 3 Tore Vorsprung absetzten und erhöhten bis zur 24. Minute sogar auf ein 12:7. Dann kam leider wieder ein kleiner Formeinbruch, der die Gäste aus Reutlingen II wieder auf 12:10 heran brachte. Kurz vor der Pause kam das Befreiungstor zum 13:10 und man ging wieder mit 3 Toren Vorsprung in die Pause. Dieses Polster war ok, doch wollte man sich deutlicher absetzten, um den Sieg nach Hause zu bringen. Gesagt getan. In den ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit spielten die Ladies einen Vorsprung von 10 Toren heraus, so dass es nun 22:12 stand. Dieses Spielt wollten sich die Damen aus Bondorf nicht mehr nehmen lassen und arbeiteten hart bis zur letzten Minute. Zum Ende der Partie stand es 28:15.

Nächste Woche geht es zum TSV Ehningen I. Der Tabellen vierte empfängt die Bondorfer Ladies am Samstag, den 10.11.2018 um 17:30 Uhr in Ehningen.

Es spielten: Andrea(1), Jasmin(3), Karolin(3), Lara, Mara(7), Melanie(Tor), Miriam, Rebecca, Sadja(6), Tamara(5), Violeta und Yvonne(3)

SV Bondorf - SG HCL 2          16:16 (8:9)

Beim ersten Heimspiel der Saison war die 2. Mannschaft der SG HCL zu Gast. Die Ladies starteten ziemlich zittrig in die Partie. 100% Chancen wurden nicht genutzt und so konnte die SG HCL II in den ersten 10 Minuten immer wieder anschließen. Auch in den weiteren 20 Spielminuten wurden viele Chancen liegen gelassen, die den Damen aus Bondorf einen ordentlichen Vorsprung verschafft hätten. Diese Fehler wurden bestraft und die SG HCL II kam immer wieder ins Spiel zurück und konnten sogar mit einem Tor Vorsprung in die Pause gehen. Auch die 2. Halbzeit war geprägt von vergebenen Chancen, unglücklichen 7 Metern die nicht hätten sein müssen und die ein oder andere 2 Minuten Strafen die ebenso überflüssig waren. In den letzten 10 Minuten wurde es nochmal hitzig in der Halle. Die SG HCL II konnte sogar zum Schluss noch mit 2 Toren Vorsprung davon ziehen doch der Kampfgeist der SVB Ladies war groß und so erkämpften Sie sich noch ein Unentschieden. Vielen Dank an die vielen Besucher, die bei super Wetter doch den Weg in die Halle fanden um die SVB Ladies so tatkräftig zu unterstützen.

Nächste Woche geht es zur SG Tübingen II. Die Ladies des SVB hoffen hier auf den ersten Sieg in dieser Saison.

Für Bondorf: Andrea(1), Anne, Jasmin(2), Karolin(2), Lara, Mara(4), Melanie(Tor), Rebecca, Sadja(2), Sandra, Susanne, Tamara(1), Violeta und Yvonne(4)

TV Großengstingen 2 – SV Bondorf        17:14 (7:7)

Das 2. Auswärtsspiel der neuen Saison führte die SVB Ladies zum Tabellenführer TV Großengstingen. Vor Spielbeginn lag doch ein wenig Anspannung in der Luft, was jedoch im Spiel nicht mehr zu spüren war. Die SVB Ladies überzeugten auch beim 2. Spiel mit einer stabilen Abwehr und dieses Mal klappte es auch im Angriff besser. So stand es nach knapp 15 Minuten 5:5. Der TV Großengstingen rechnete nicht mit dieser Gegenwehr ab Minute eins und kam etwas aus dem Gleichgewicht, was den SVB Ladies mehr Auftrieb gab. Durch viel Laufen ohne Ball ergaben sich doch so einige Chancen für die SVB Ladies, die diese aber leider nicht immer zu 100% nutzten. So ging man mit 7:7 in die Halbzeit. Die ersten 6 Minuten der 2. Halbzeit konnten die SVB Ladies an die 1. Halbzeit anknüpfen. Dann kam es zu einem kleinen Formeinbruch und die Damen vom TV Großengstingen II konnten mit 4 Toren davon ziehen. Die Damen der SVB versuchten nochmal alles um an den Tabellenführer anzuknüpfen doch leider reichte das nicht ganz aus um doch noch mit 2 Punkten nach Hause zu fahren. Das Endergebnis nach intensiven 60 Minuten 17:14. Nun fiebern die SVB Ladies dem ersten Heimspiel am kommenden Samstag entgegen und hoffen auf Punkte in der heimischen Halle mit vielen Besuchern.

Für Bondorf: Yvonne Knapp(1), Tamara Zeeb(1), Susanne Strähle(2), Anne Weiskircher, Jasmin Caliskan(2), Mara Schuler(1), Lara Kudler(1), Sandra Schneid(1), Karolin Cavlina(Tor), Miriam Schmid, Sadja Dzaferovic(3), Andrea Etzel(1), Isil Gers(1).

Geschäftsstelle:

Sportverein Bondorf 1934 e.V., Alte Herrenberger Str. 26, 71149 Bondorf - Tel: 0 74 57 / 69 61 63
Öffnungszeiten: Mittwochs von 8 - 12 Uhr

Vorstände:

Yvonne Endler-Fritsch, Ewald Weiß, Michael Bullinger, Jonas Eisch und Ulrich Junginger

Zum Seitenanfang